Wie sieht die Jägerprüfung aus?

Die Jägerprüfung setzt sich deutschlandweit aus drei Teilbereichen zusammen. Eine schriftliche Prüfung, eine mündlich-praktische Prüfung und die Prüfung in den drei oder vier Schießdisziplinen (abhängig vom jeweiligen Bundesland). Sowohl in der schriftlichen als auch in der mündlich-praktischen Prüfung muss dabei ein bestimmter Notenwert erreicht werden. Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern, wirst du schriftlich und mündlich jeweils in fünf Fächern geprüft, die mit einem Notendurchschnitt von maximal 4,0 und Waffen & Hygiene mit Note 4 abgeschlossen werden müssen. Darüber hinaus erfolgt bei uns das Schießen in den Disziplinen der Büchse (50 Meter Flüchtiger Überläuferkeiler und 100 Meter Bock stehend angestrichen), Flinte (Wahl zwischen Kipp-Hase 35 Meter und Wurfscheibe / Taube) sowie dem Schießen mit der Kurzwaffe auf 10 Meter.

Was kostet es einen Jagdschein zu machen?

Die Kosten für einen Jagdschein sind deutschlandweit unterschiedlich und von Jagdschule zu Jagdschule ganz individuell. Je nachdem, ob es sich um einen Kompaktkurs oder um einen längeren Kurs handelt, können die Kosten zwischen 1.800 und 3.000 Euro liegen. Bei uns bekommst du deinen 15-Tage-Kompaktkurs schon ab 1.800 Euro. *

*Weitere Kosten kommen für Unterkunft, Verpflegung, etc. dazu.

Wie kann ich mich auf den Jagdkurs vorbereiten?

Nach der Anmeldung für den Jagdkurs erhältst Du von uns Lehrmaterial vorab per E-Mail sowie den aktuellen Prüfungsfragenkatalog für Mecklenburg-Vorpommern. Mit diesen Unterlagen und unseren App-Empfehlungen kannst Du dich entsprechend vorbereiten. Zusätzlich empfehlen wir die Anschaffung der Heintges Basis-Sammelbox-Unterlagen für die Jägerprüfung. Nach Heintges wird auch im Unterricht geschult.

Ist es ein Problem, wenn man noch nie eine Waffe in der Hand hatte?

Nein, ganz im Gegenteil, somit können wir Dir von Anfang die richtige Technik beim Schießen beibringen. Du wirst während des Kurses umfangreich und systematisch an unseren Schulungswaffen durch die Ausbilder geschult. Falls Du eine Gleitsichtbrille trägst, musst Du dir eine normale Weitsichtbrille zulegen. Mit einer Gleitsichtbrille ist eine Schießausbildung nicht möglich.

Welche Unterlagen muss ich für die Anmeldung zur Jägerprüfung einreichen?

Mit der   1.   Anmeldung zur Jägerprüfung, welche Du von uns erhältst, musst Du lediglich   2.   eine Kopie deines Ausweises (bei Anmeldung mit dem Reisepass ist zusätzlich eine Meldebestätigung vorzulegen) einreichen.     3.     Haftpflichtversicherungsnachweis (die für die Dauer der Ausbildung von uns für dich abgeschlossen wird) und 4. Ausbildungsstundennachweis werden unsererseits eingereicht.

Wie hoch sind die Gebühren für die Wiederholungsprüfung?

Pro Prüfung fallen Prüfungsgebühren in Höhe von 95,00 € an, die an die Jagdbehörde bis spätestens vier Wochen vor der Prüfung überwiesen werden.

Wenn ich einen Prüfungsteil auch in der Wiederholung nicht erfüllt habe, was geschieht dann?

Wenn Du die Wiederholungsprüfung nicht bestanden hast, musst Du bei erneuter Anmeldung nochmals alle Prüfungsteile ablegen (Schießen, schriftliche Prüfung und mündlich-praktische Prüfung).

Wie erhalte ich nach bestandener Prüfung meinen Jagdschein?

Nach Bestehen der Jägerprüfung beantragst Du bei der Unteren Jagdbehörde deines Wohnsitzes einen Jagdschein. Mit dem Erhalt des Jagdscheins bist Du berechtigt, Waffen zu erwerben und die Jagd auszuüben.

Gilt die Jägerprüfung im gesamten Bundesgebiet?

Ja, wenn Du die Prüfung bestehst, kannst du deinen Jagdschein im gesamten Bundesgebiet beantragen.

Was ist, wenn ich beim Schießen eine einzelne Disziplin nicht bestehe?

Das liegt ganz an dir. Du entscheidest, ob du die entsprechende Disziplin an dem Tag oder zur nächsten Schießprüfung Nachschießen möchtest. Das spätere Nachschießen gibt dir nochmal die Möglichkeit weitere an deiner Schießtechnik zu üben. Solltest Du dich für ein direktes Nachschießen entscheiden und dieses nicht bestehen, hast du zu einem späteren Zeitpunkt (max. 1 Jahr) die Möglichkeit die gesamte Schießprüfung noch einmal zu wiederholen.

Findet die Prüfung innerhalb des 15-Tage-Kurses statt?

Ja, die Prüfung wird an zwei bzw. drei der letzten Kurstage abgehalten.

Kann man bei der Variante „15-Tage-Jagdkurs ohne Unterbringung & Vollverpflegung“ Essen dazu buchen?

Ja, die Möglichkeit besteht natürlich. Jede Mahlzeit kann einzeln dazu gebucht werden. Dies sollte lediglich rechtzeitig angekündigt werden, bzw. gleich bei Buchung des Kurses einfach direkt mit angegeben werden.

Was beinhaltet die Vollverpflegung?

Wenn Du die Vollverpflegung in unserem Haus in Anspruch nimmst, beinhaltet diese folgendes: Frühstücksbuffet, Mittagessen, Vesper und Abendessen sowie alle Softgetränke zum Essen, Kaffee & Tee. Alkoholische Getränke und Kaffeespezialitäten sind exklusive.

Muss ich Bettwäsche und Handtücher mitbringen?

Nein, alles wird von unserem Hause gestellt. Wir bieten auch einen Wäscheservice für Dich an.

Wo bin ich während der Kurszeit untergebracht?

Unsere Jagdschule verfügt über 10 Doppelzimmer, die als Einzelzimmer genutzt werden können – außer das Partnerangebot. Hier gilt 2 Personen 1 Zimmer = Ermäßigung auf Unterbringung. Alle Doppelzimmer sind mit eigenem Bad (WC & Dusche) ausgestattet. Darüber hinaus sind im 2 km entfernten Dorf Silz zusätzlich drei Apartments für unsere Schülerinnen und Schüler verfügbar.